Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, um zu verhindern, dass Analytics Ihr Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken, um das Tracking zu unterbinden.

Remote Service für Maschinen, Anlagen und Geräte

Inbetriebnahmeservice, Fernwartung und Störmeldung

Anwendungsbeispiel 195

 

Ausgangslage

M2M und Teleservice erhöhen die Produktivität - nicht nur bei Werkzeugmaschinen (WZM, BAZ). Der Mehrwert von Teleservice zur Inbetriebnahme und Fernwartung bei Störungen zahlt sich aus, denn Helpdesk-Mitarbeiter können aus der Ferne so auf die SPS und andere Geräte in der Maschine zugreifen wie wenn sie vor Ort wären.

 

HEUTE werden zur FERNWARTUNG zwischen Maschinenlieferant und -betreiber individuelle Verbindungen genutzt. Der Verbindungsaufbau ist kundenspezifisch:

  • durch den Werker an der Maschine
  • durch die SPS in der Maschine
  • durch einen Spezialisten vom Maschinenhersteller z.B. parallel zum Telefonat

 

Modemverbindungen werden durch IP-Verbindungen mit verschlüsselten VPN-Verbindungen ersetzt. Die Konfiguration und die Verwaltung der VPN-Zertifikate sind bei den INSYS Smart Devices und dem icom Connectivity Suite – VPN von INSYS icom durchweg schnell und einfach zu erledigen.

Ziele

MORGEN verbinden sich Produktionssysteme und vernetzte Geräte im Internet of Things (IoT) automatisch zu ihrer TELEPRÄSENZ-PLATTFORM und finden situationsabhängig ihre benötigten Experten.

 

Die Experten werden mithilfe integrierter Wissensplattformen und durch den Einsatz mobiler Geräte den klassischen Remote Service noch effizienter durchführen, sparen Reisen und sind doch schnell "vor Ort". 

Durch vorausschauende Instandhaltung (predictive maintenance) können Geräte, Maschinen und Anlagen immer die passende individuelle Wartung erhalten. Das schützt von größeren Ausfällen, vor teuren Zusatzschichten und verändert die bisher starren Betriebszeiten hin zu flexibel planbarem Instandhalten.

Lösung

Die INSYS Smart IoT Platform ist ein flexibles, hochvorintegriertes Ende-zu-Ende-Ecosystem, das sämtliche Kommunikationselemente zur Realisierung von IoT-Konzepten beinhaltet. Die Plattform unterstützt Edge- und Cloud-Computing sowie gemischte Ansätze.

So lassen sich Ideen schnell und einfach umsetzen und anpassen.

Nutzen und Mehrwert

  • sichere Verbindungen mit wenigen Klicks
  • schnelle Inbetriebnahme durch Fern-Support
  • gesteigerte Produktivität durch weniger Stillstand
  • automatische Updates für INSYS-Router
  • INSYS-Router einfach konfigurierbar über einheitliche GUI mit integrierter Online-Hilfe
  • sofortige Störmeldungen (SNMP, E-Mail, SMS)
  • für Bestand und Migration (RS232)
 Fernwartung HEUTE und ...

Fernwartung HEUTE und ...

 ... Telepräsenz MORGEN
 
Grafiken: ACATECH Umsetzungsempfehlungen, Trumpf

... Telepräsenz MORGEN

 

Grafiken: ACATECH Umsetzungsempfehlungen, Trumpf

Fazit

Der größtmögliche Mehrwert für die Kunden von INSYS icom ergibt sich aus der INSYS Smart IoT Platform.

 

In diesem flexiblen Ecosystem kann eine kundenspezifische Device App im Router, dem INSYS Smart Device, über die passenden Application Connectoren mit der Kundenanwendung kommunizieren.

 

Damit werden wesentlich mehr Betriebs- und Störungsdaten für die Analyse verfügbar (Cloud Computing).

 

Dies gibt Aufschluss über komplexe Zusammenhänge und hilft in Zukunft die Störung zu vermeiden und Wartungsarbeiten gezielter zu planen.
Zudem ermöglicht das transparentere Nutzerverhalten maßgeschneiderte Angebote wie „pay per use“, welche Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit sichern.

 Wolffkran realisierte die Telepräsenz von MORGEN mit Routern und dem VPN-Dienst icom Connectivity Suite – VPN schon HEUTE

Wolffkran realisierte die Telepräsenz von MORGEN mit Routern und dem VPN-Dienst icom Connectivity Suite – VPN schon HEUTE

 
Callback Service
Haben Sie Fragen?
Wir rufen Sie gerne
zurück!
Alle Anwendungs-
beispiele im Überblick

INSYS Smart IoT-Plattform im produktiven Einsatz