Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, um zu verhindern, dass Analytics Ihr Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken, um das Tracking zu unterbinden.

Inbetriebnahmeunterstützung über Telefonnetze

VNC-Zugriff auf windowsbasierte SPS und Feldgeräte

Anwendungsbeispiel 104

 

Anforderungen

  1. Fallweise Zugriff vom Helpdesk auf Windows-basierte Geräte wie z. B. Bedienkonsolen, Videokameras, Messgeräte oder Panel PC-Systeme per VNC.
  2. EIN Gerät zur wahlweisen Installation an analogen (PSTN) oder digitalen (ISDN) Telefonnetzen zur Realisierung von redundanten Verbindungswegen (PSTN oder ISDN) und einer kostengünstige Ersatzgerätebevorratung.
  3. Die Vorgaben zur Anlagen- und Arbeitssicherheit müssen eingehalten werden. Im wesentlichen sind dies die sichere Handhabung auch unter rauhen Bedingungen und die volle Kontrolle über den Verbindungsaufbau durch den Anwender vor Ort.

Lösung

Einsatz des Telefon-Routers MoRoS MI (Dial-In- und Dial-Out-Router für PSTN und ISDN) mit 4 LAN-Ports und je 2 Ein-/Ausgängen.

  • 2 Kommunikationsmodule in einem Gerät: 56k-Modem und ISDN-Adapter
  • Der MoRoS MI kann für redundante Verbindungswege an beide Netze gleichzeitig angeschlossen werden
  • Der Anwender vor Ort kann den Verbindungsaufbau (Dial-Out) über einen digitalen Eingang des MoRoS MI steuern
  • Egal welches Netz beim Kunden verfügbar ist: der Servicetechniker hat immer das passende Gerät dabei.

 

Weitere nützliche Eigenschaften des MoRoS MI

  • Zum Betrieb eines Zweitpanels (HMI) für Fernwirken
  • BDE-Daten hochladen oder Meldungen/Alarme versenden
  • Meldungsversand oder Alarmierung:
    • SMS an Mobil- oder Festnetz
    • SMS to Fax (Unified Messaging) 
    • SMS to E-Mail (Unified Messaging)
  • 2 potentialfreie Schaltausgänge zum Fernschalten
  • Firewall und Full NAT.

Nutzen und Mehrwert

  • Mitarbeiter vor Ort hat per Schalter die volle Kontrolle über den Remotezugang
  • Leichte Handhabung durch Ein-Tasten-Steuerung (Dial-Out)
  • Helpdesk "sieht" Bildschirm des Anwenders per VNC
  • Ideal für redundante Verbindungswege in öffentlichen Telefonnetzen
  • Größte Flexibilität des Installateurs da EIN Gerät für PSTN und ISDN
Auf einen Blick
Redundante Verbindungen
 
 Beispiel: Verbindungsaufbau durch Anwender
 Schritt Aktion
 1 Während eines Telefonats mit dem Helpdesk wird der Verbindungsaufbau per (Schlüssel-) Schalter freigegeben 
 2 Der MoRoS MI errichtet daraufhin eine Verbindung zum Support
 3 Jetzt hat der Helpdesk per VNC-Software Zugriff zur SPS oder Anlage
 4 Die Verbindung wird per Schalter OFF abgebaut. Der VNC-Zugriff ist damit beendet.
 
Callback Service
Haben Sie Fragen?
Wir rufen Sie gerne
zurück!
Alle Anwendungs-
beispiele im Überblick