Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, um zu verhindern, dass Analytics Ihr Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken, um das Tracking zu unterbinden.

IT-Sicherheit im EVU-Prozessnetzwerk

EEG-Einspeise-Management in Umspannwerken

Anwendungsbeispiel 159

 

Ausgangslage

Die Pfalzwerke Netz AG ist der führende Energieversorger der Pfalz sowie des Saarpfalz-Kreises. Das etwa 6.000 km² große Netzgebiet umfasst rund 15.000 km Stromkreislänge, 62 Umspannwerke und 3.758 Ortsnetzstationen.

 

Die prego services GmbH ist langjähriger IT-Dienstleister der Pfalzwerke Netz AG.

Ziele

Zu erreichen galt es ein ganzes Bündel von Anforderungen:

  1. Neue Hardwarekomponenten für Fernwirktechnik (wg. Abkündigung)
  2. Ersatz für ISDN-Wählverkehr (übliche Modernisierung)
  3. Kontinuierliche Reduzierung der Unterbrechungsminuten im Mittelspannungsnetz (Forderung der BNetzA)
  4. Management der EEG-Erzeuger mit 110 kV-Einspeisung (wg. Energiewende 2011)

Regelwerke geben Rahmen vor

  • Die - zum Zeitpunkt der Entscheidung noch unveröffentlichte - ISO/IEC TR 27019 wurde zur Maßgabe der Lösung gemacht.
  • Die aktuellen Router von INSYS icom halten sich an die Konzepte des BDEW-Whitepapers und die zugehörigen Ausführungshinweise. Anforderungsspezifische Sicherheitsfunktionen wurden implementiert und auf Herz und Nieren geprüft.

Lösung

Die Pfalzwerke Netz AG will sowohl eigene als auch öffentliche Telekommunikationsnetze nutzen. Für Steuerungs- und Überwachungszwecke werden folgende Router eingesetzt:

Private Datennetze

  • INSYS SDSL für eigene 2/4-Drahtleitungen

    (> 10 Mbit/s)

  • MoRoS LAN für eigene Datennetze

Öffentliche Datennetze

  • INSYS ADSL für breitbandigen Internetzugriff
    (bis 25 Mbit/s)
  • MoRoS HSPA, Allround-Mobilfunkrouter für
    2 SIM-Karten

Allen Routern gemeinsam ist die Industrietauglichkeit, wie z.B. minimalste Ausfallraten der Geräte, die Montage auf DIN-Hutschiene und die langfristige Lieferbarkeit.

Fazit

"Geräte von INSYS icom leisten wichtigen Beitrag"

"Die Vorteile unserer hochmodernen Netzinfrastruktur, welche die heutzutage geforderten Sicherheitsstandards erfüllen kann, sind für einen reibungslosen Betrieb unerlässlich.“

Michael Steiger

Pfalzwerke Netz AG

 

"Wir überwachen die gesamte IT-Infrastruktur permanent. Vor allem bei der Realisierung der Sicherheits-Prozesse liefern uns die zuverlässigen Geräte von INSYS icom einen wichtigen Beitrag.“

Peter Schreieck, Projektleiter 

prego services GmbH

Vorteile und Nutzen

  • Permanente Überwachung der IT-Infrastruktur
  • Schutz vor Manipulation
  • Gesicherte Anschaltung von Schaltstellen über eigene Kupferkabel (SDSL) oder öffentliche Netze (ADSL)
  • Gesicherte Anbindung von Standorten in unwegsamen Gelände oder unversorgten Gebieten (Mobilfunk)

Defense in Depth-Prinzip durch Sicherheitszonen

Pfalzwerke Netz AG: 

Integration von EEG-Erzeugern

Pfalzwerke Netz AG: 

62 Umspannwerke und 3.758 Ortsnetzstationen auf 6.000 km²

Customer Story aus der Energie & Technik als PDF

 
Callback Service
Haben Sie Fragen?
Wir rufen Sie gerne
zurück!
Alle Anwendungs-
beispiele im Überblick