Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, um zu verhindern, dass Analytics Ihr Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken, um das Tracking zu unterbinden.

VCom®

Virtueller COM-Port-Treiber

Beschreibung

Der virtuelle COM-Port-Treiber simuliert eine serielle Schnittstelle am PC. Die Daten, die an diese serielle Schnittstelle von einer beliebigen Anwendung aus gesendet werden, werden über eine TCP/IP Verbindung an ein verbundenes INSYS IP-Gerät weitergeleitet, als ob eine direkte serielle oder Modemverbindung bestehen würde.

 

Damit können beliebige Strecken über vorhandene Netzwerke überbrückt werden, ohne dass vorhandene Systeme (Auslesesoftware, Konfigurationssoftware etc.) geändert werden müssen. Die Applikation „sieht“ nur eine gewöhnliche Modemstrecke oder eine serielle Verbindung, kommuniziert aber über ein TCP/IP Netzwerk. VCom® kann sowohl in der Betriebsart als TCP-Client (Aufbau einer Verbindung) als auch als TCP-Server (Annahme einer Verbindung) arbeiten.

Funktionen

  • Erstellt eine virtuelle serielle Schnittstelle
  • Tunnelt Daten per TCP/IP an INSYS IP Geräte
  • Authentifizierung
  • Fernsteuerbar
  • Umfangreiche Logmöglichkeiten
  • kostenlos zur Verwendung mit INSYS Produkten

Der virtuelle COM-Port-Treiber VCom® 4.x basiert auf dem .NET Framework von Microsoft, das kostenlos von Microsoft oder als lokale Kopie heruntergeladen werden kann.

Kostenlose Verwendung

Der virtuelle COM-Port-Treiber ist kostenlos bei Verwendung mit Produkten von INSYS icom. Zur Verwendung in anderen Einsatzbereichen nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Vertrieb auf.

Funktionsumfang
  • COM-Port-Treiber emuliert virtuelle serielle Schnittstelle am PC
  • Serielle Daten werden über eine TCP/IP-Verbindung übertragen
  • Als ob eine direkte serielle oder Modemverbindung bestehen würde
  • Vorhandene Systeme und Feldgeräte können weiter im Einsatz bleiben
  • Fernsteuerbar
  • Tunnelt Daten per TCP/IP an INSYS icom IP-Geräte
  • Kostenlos zur Verwendung mit INSYS Produkten
Callback Service
Haben Sie Fragen?
Wir rufen Sie gerne
zurück!
Mobilfunk
  • So funktioniert GPRS
  • Keine Probleme mit der Erreichbarkeit